Leadtek mit drei Titanium-Karten

Die Winfast Titanium-Familie erlebt ihr Debüt zur Messe in München

Leadtek will seine neue Titanium-Serie auf der Systems 2001 in München (15. bis 19. Oktober), Halle C2, Stand 643, vorstellen.

Der Hersteller kündigte die 3D-Grafikkarten Winfast Titanium 500, Winfast Titanium 200 und Winfast Titanium an. Sie sind mit Nvidia-Chipsätzen, Nvidia Nfinite FX-Engine sowie der Lightspeed Memory Architecture ausgestattet. Die Winfast Titanium-Serie unterstützt zudem Hardware-Beschleunigung für Microsoft DirectX 8.x.

Die Titanium 500/200-Modelle besitzen TV-Out- und DVI-Out-Funktionen, außerdem bieten einige Modelle Leadtek-eigene Hardware-Monitoring-Funktionen. Ebenfalls dabei ist ein Softwarepaket mit Winfast DVD, Winfox, Cult 3D, True Internet Color und 3Deep sowie zwei Spielen.

Der Verkauf soll zeitgleich mit der Vorstellung auf der Systems gestartet werden. Preise konnte das Unternehmen noch nicht nennen. Zu den Fachhändlern mit Leadtek-Produkten zählen Comtech, Expert, K&M Elektronik, Media Markt, Pro Markt, Saturn, Conrad Elektronik, Alternate, Avitos und Snogard.

Kontakt:
Leadtek, Tel.: 040/ 25 17 03 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Leadtek mit drei Titanium-Karten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *