Panasonic plant leistungsfähigere SD-Karten

256 MByte Modell und 512 MByte kommen bis Januar 2002 auf den Markt / Datentransfergeschwindigkeit im Vergleich zum Vorgänger verfünffacht

Matsushita, bekannt unter der Marke Panasonic, hat angekündigt, Secure Digital (SD)-Speicherkarten mit 256 und 512 MByte auf den Markt zu bringen. Den Angaben zufolge wird das 256 MByte-Modell zum 21. Dezember auf den Markt kommen. Der doppelt so große Bruder ist für den 21. Januar kommenden Jahres angesetzt. Unklar sind jedoch noch die Preise und auch, ob man die portablen Karten zuerst in Japan oder gleich weltweit präsentieren wird.

Doch nicht nur an der Kapazität soll der Hersteller geschraubt haben. So sei auch der Datentransfer der neuen Karten fünffach gegenüber den jetzigen Modellen angestiegen. Die neuen SD-Karten schafften einen Transfer von maximal zehn MByte/s.

Dem Hersteller zufolge wird das 512 MByte-Modul über elf Stunden komprimierter MP3-Musik speichern können. Das hängt jedoch sicherlich von der Qualität (Samplingrate) ab, in der man die Musik abspeichert.

Ab heute will Matsushita 700.000 Stück pro Monat produzieren. Matsushita befindet sich mit seinem SD-Format im Kampf mit dem anderen Flash-Speicherformat Memory Stick von Sony (Börse Frankfurt: SON1). Beide Hersteller hatten erst vor kurzem ihre Preise gesenkt. Seit heute hat Sony sogar sein 128 MByte-Modul um 130 Mark auf 339 Mark reduziert (ZDNet berichtete).

Kontakt:
Sony, Tel.: 0221/59660 (günstigsten Tarif anzeigen)
Panasonic, Tel.: 040/85490 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panasonic plant leistungsfähigere SD-Karten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *