Napster und Musikindustrie legen Streit bei

Bundesrichterin muss den Einigungsvertrag noch absegnen

Die Musiktauschbörse Napster hat eine Einigung mit der US-Musikindustrie erzielt, die der seit Monaten andauernden juristischen Auseinandersetzung ein Ende bereiten könnte.

Wie beide Seiten am Montag in einer Erklärung mitteilten, geht es unter anderem um die Lizensierung von Autorenrechten für Napster. Die Einigung müsse noch von einer Bundesrichterin abgesegnet werden, hieß es. Napster-Chef Konrad Hilbers nannte die Einigung „einen Meilenstein“ auf dem Weg zu einem digitalen Musik-Marktplatz.

Demnächst soll ein kostenpflichtiger Abonnement-Service von Napster gestartet werden, bei dem Nutzer einen bestimmten monatlichen Beitrag zahlen. Napster kämpft seit Monaten gegen Klagen zahlreicher Plattenfirmen, die der Musiktauschbörse systematische Urheberrechtsverletzungen vorwerfen. Dem Unternehmen war es am 2. Juli per Gerichtsbeschluss gerichtlich verboten worden, weiter den kostenlosen Tausch von Musiktiteln im Netz zu ermöglichen.

Auch die Konkurrenzangebote Pressplay von Sony (Börse Frankfurt: SON1) und Vivendi sowie Musinet von Real Networks (Börse Frankfurt: RNW), AOL Time Warner (Börse Frankfurt: AOL), EMI und BMG wollen im Laufe des Herbst starten (ZDNet berichtete).

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Napster und Musikindustrie legen Streit bei

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. September 2001 um 9:40 von Weibliches Wesen gesucht

    Was ist Napster?
    Kennt das noch jemand? Die jüngere Generation bestimmt nicht mehr.

  • Am 25. September 2001 um 11:42 von sloy

    Napster Ruhe in Frieden :)
    stimmt genau… was ist napster eigentlich… als Napster damit beschäftigt war, Big Business zumachen haben andere sich die User schon eingeschnappt… wer will überhaupt noch was von Napster wissen, wenn es Morpheus, WinMX und die anderen gibt.. die bei weitem besser sind als Napster.. napster war gut, doch leider hat das geld gelockt.. tja, so schnell kann es gehen .. mal top mal flop.

    schade eigentlich

    internet Rulez

    sloy

  • Am 25. September 2001 um 14:15 von Michaela

    Napster
    Ich verzichte darauf und werde Napster sicher nie wieder verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *