Bluetooth-Drucker von HP auf dem Markt

Modell mit Unterstützung des Funkstandards kommt zum 1. Oktober für 899 Mark / Einsteigermodell für 199 Mark

Der auf der CeBIT präsentierte Bluetooth-Drucker Deskjet 995C von Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) soll ab 1. Oktober für 899 Mark im Handel verfügbar sein. Weitere Verbindungsmöglichen sind angeblich je eine USB- und eine Infrarot-Schnittstelle. Die maximale Auflösung beträgt nach Herstellerangaben 600 x 600 dpi, ein Foto-Druckmodus ist implementiert.

Das Gerät soll drei verschiedene Profile bei der Bluetooth-Übertragung unterstützen. Das vom Hersteller Hardcopy Cable Replacement genannte Profil soll mobilen Rechnern unter Windows 2000 Pro und XP eine schnelle kabellose Verbindung mit Peripheriegeräten ohne Zusatzsoftware ermöglichen. Beim Basic Printing Profile können angeblich Druckaufträge vom Handy und PDA aus gesteuert werden. Die Funktion ist nach Angaben von HP in den Betriebssystemen der Bluetooth-fähigen Geräte enthalten. Das Still Image Profile erlaube eine direkte Datenübertragung von einem mobilen Gerät wie einer Digitalkamera auf einen Drucker oder ein Notebook mit Bluetooth-Unterstützung.

Der Deskjet 995C enthält laut HP einen 96 MHz ASIC Risc-Prozeossor und acht MByte RAM. Die Druckgeschwindigkeit beträgt nach Herstellerangaben 17 Seiten pro Minute in schwarzweiß und 13 Seiten in Farbe. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows 98, 2000, ME, XP, Mac OS X sowie OS 8.6 und höher.

Der Deskjet 960C ist bereits seit 15. September im Handel und kostet 399 Mark. Das Gerät verfügt laut Hersteller ebenfalls über einen 96 MHz RISC-Prozessor und acht MByte RAM. Der Drucker arbeitet nach HP-Angaben sowohl in der Windows- als auch in der Mac-Welt. 50 Seiten beidseitig bedruckt soll das Gerät in knapp vier Minuten schaffen. Es verfügt über eine automatische Papiersortenerkennung. Der Anschluss an den Rechner erfolgt entweder über die parallele oder die USB-Schnittstelle. Ein Fotodruck-Modus ist integriert.

Ebenfalls ab 1. Oktober soll der Deskjet 845C für 199 Mark verfügbar sein. Das Gerät bewältigt laut Hersteller acht Seiten schwarzweiß und fünf Seiten Farbe pro Minute. Der Drucker verfügt über eine USB-Schnittstelle und ist auch Mac-kompatibel.

Kontakt:
Hewlett-Packard, Tel.: 07031/140 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bluetooth-Drucker von HP auf dem Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *