Neuer Call-by-Call-Anbieter

Telediscount startet mit Festnetztelefonie für acht Pfennig pro Minute

Ein neuer Anbieter von Call-by-Call-Gesprächen hat den deutschen Telekomunikationsmarkt betreten. Telediscount mit der Netzvorwahl 0190035 bietet eine sekundengenaue Abrechnung. Neben 3U (Call-by-Call Nummer 01078) ist das neue Unternehmen der einzig verbliebene Anbieter von offenem Call-by-Call in Deutschland.

Festnetztelefonie schlägt bei Telediscount rund um die Uhr mit acht Pfennig pro Minute zu Buche. Gespräche ins Mobilfunknetz kosten 47 Pfennig pro Minute. Auslandgespräche beginnen laut Telediscount bei 11,5 Pfennig.

Wie das Statistische Bundesamt kürzlich mitteilte, ist das Telefonieren, vor allem Inlandsferngespräche, in Deutschland von Juli bis August teurer geworden. Eine Verbindung etwa von Hamburg nach München kostet inzwischen im Schnitt 1,3 Prozent mehr als noch im August vergangenen Jahres. Die Trendwende kam im Juni mit dem vorübergehenden Ende des Preiskampfs beim Call-by-Call-Geschäft. Zu dem Zeitpunkt wurden die Telefon-Ferngespräche in Deutschland erstmals wieder teurer (ZDNet berichtete).

Kontakt: info@telediscount.de

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neuer Call-by-Call-Anbieter

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. September 2001 um 18:53 von werb

    REINE REKLAME!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *