Keynote: Web erholt sich langsam

Nachrichten-Sites wieder mit normalen Ladezeiten zu erreichen

Nachdem die Nachrichten-Sites nach den Angriffen auf das World Trade Center und das Pentagon auch in Deutschland total überlastet waren, normalisiert sich die Lage nach Angaben des Internet-Performance-Dienstleisters Keynote momentan wieder: Die Zugriffszeiten sinken langsam auf das Niveau vor Dienstag.

Nach Angaben von Keynote benötigte die Web-Site der ARD am Dienstag, um 16 Uhr fast 70 Sekunden zum Laden, sofern sie überhaupt erreichbar war. Am Mittwoch betrug die Antwort-Zeit noch bis zu 20,69 Sekunden und 38,26 Sekunden am Donnerstag. Erst am Freitag sank die Response-Time auf sechs bis acht Sekunden.

Ein ähnliches Bild bot sich bei der „Welt. Die Ladezeiten schwankten zwischen 53,91 Sekunden am Dienstag und 40 Sekunden an den Folgetagen. Die Erreichbarkeit lag laut Keynote durchschnittlich bei 67,65 Prozent.

Bei Focus maß der Dienstleister einen Höchstwert von 30,7 Sekunden, wobei die Site nur für 14,89 Prozent der User erreichbar war. In den ersten drei Stunden nach der Terrorattacke war die Site von Spiegel.de fast nicht verfügbar. Doch später wich die News-Site auf schnell geschaltete Erweiterung-Server aus und schaffte somit eine durchschnittliche Ladezeit im Zeitraum zwischen Dienstag und Freitag von 1,93 Sekunden.

Die Nachrichten-Site des Stern war am Mittwoch zwischen neun und 17 Uhr nur mit einer Ladezeit bis zu 33,82 Sekunden zu erreichen. Die Durchschnittsdauer für den Site-Aufbau lag zwischen Dienstag und Freitag bei 4,62 Sekunden. 4,26 Prozent der Internet-Surfer konnten am Dienstag Nachmittag die Site des ZDF erreichen. Wer die Web-Site angezeigt bekam, musste durchschnittlich 40,73 Sekunden warten. Am Mittwoch gegen 13 Uhr registrierte Keynote einen Total-Ausfall. Im Durchschnitt kam das ZDF auf eine Aufbaudauer von 4,1 Sekunden.

ZDNet hat alle Meldungen zu den Terror-Attacken und ihren Folgen für die IT-Branche in einem News-Report zusammengefasst.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Keynote: Web erholt sich langsam

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *