Systems 2001: Imperia zeigt sechste CMS-Version

Unternehmen präsentiert sich gemeinsam mit regionalen Partnern

Imperia wird auf der Systems (15. bis 19. Oktober) sowohl die im August veröffentlichte sechste Version seines Content Management Systems, die E-Mail-Management-Lösung Melin sowie drei regionale Partner präsentieren, welche die Implementierung von Imperia-Lösungen im süddeutschen Raum realisieren. Das Unternehmen ist auf der Messe in Halle B1, Stand B1.149 zu finden.

Imperia 6 soll im Vergleich zur Vorgängerversion vor allem im Bereich Personalisierung, Workflow und XML-Anbindung Fortschritte aufweisen. Zudem soll die Anbindung von SQL-, beziehungsweise XML-Datenbanken und Shopsystemen ermöglicht werden. Während der Messe wird eine komplett auf XML basierte Content-Datenhaltung gezeigt. Darüber hinaus wurde mit Imperia 6 ein neues Lizensierungsmodell eingeführt.

Das Mail-Management-Tool Melin kann sowohl als Add-On zu Imperia wie auch als eigenständige Lösung verwendet werden. Die Software soll Newsletters, E-Mailing-Aktionen sowie große E-Mail-Verteiler bewältigen. Inhalte können laut Hersteller sowohl per Mail über XML-Schnittstellen oder aus XML-Datenquellen bezogen werden. Imperia will den Systems-Stand zusammen mit Opus 5, Cyberlab und Netpioneer betreiben.

Kontakt:
Imperia, Tel.: 0241/400800 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Messe, Software, Systems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Systems 2001: Imperia zeigt sechste CMS-Version

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *