NTT Docomo: UMTS-Starttermin bleibt 1.Oktober

Die endgültige Entscheidung beim japanischen Telefonanbieter über den Beginn des Dienstes nun gefallen

Der japanische Telefonanbieter NTT Docomo hält am 1. Oktober als Starttermin für den neuen UMTS-Mobilfunkstandard fest. Wie ein Unternehmenssprecher am Montag mitteilte, ist die endgültige Entscheidung über den Beginn des neuen Dienstes nun gefallen.

Bislang läuft der schnelle, multimediafähige UMTS-Standard bei dem Unternehmen nur in einer Testphase mit 4500 Nutzern. Nach Beginn des Probezeitraums im Mai hatte es immer wieder technische Probleme gegeben (ZDNet berichtete laufend). Kunden klagten über unterbrochene Verbindungen, eine schwache Batterieleistung der neuen Telefone und das Fehlen von speziell für den neuen Dienst konzipierten Inhalten.

NTT Docomo ist der weltweit erste UMTS-Anbieter. In Deutschland wird der Standard frühestens Ende 2002 zur Verfügung stehen. Experten schätzen jedoch, dass UMTS keinen Boom vor 2004 teilweise sogar vor 2008 erleben wird (ZDNet berichtete).

ZDNet bietet Aktuelles und Grundlegendes zum Universal Mobile Telecommunication System in einem News-Report zum Thema UMTS.

Kontakt:
Nokia, Tel.: 0180/5234242 (günstigsten Tarif anzeigen)
E-Plus, Tel.: 0211/4480 (günstigsten Tarif anzeigen)
AOL, Tel.: 040/361590 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu NTT Docomo: UMTS-Starttermin bleibt 1.Oktober

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *