Suses Cheftechniker geht

Dirk Hohndel scheidet "auf eigenen Wunsch" aus dem Unternehmen aus

Nach drei Jahren an der Unternehmensspitze verlässt Dirk Hohndel „auf eigenen Wunsch“ die Suse Linux AG. Hohndel saß im Vorstand des Unternehmens und bekleidete den Posten des Chief Technology Officer („Cheftechniker“). ZDNet befragte ihn zuletzt zur CeBIT 2001 im März zu seinen Ansichten über die Zukunft der Open-Source-Bewegung. Hohndel war heute für ein Statement nicht zu erreichen.

Bereits im vergangenen Monat hatte Suse auf einer Betriebsversammlung den Abbau von rund 50 Stellen an den deutschen Unternehmensstandorten mitgeteilt. Das Unternehmen hat außerdem bekannt gegeben, dass der Firmengründer Roland Dyroff ab sofort in den Aufsichtrat wechselt. Neuer CEO wurde Johannes Nussbickel.

ZDNet bietet einen Linux-Channel für Profis und Neueinsteiger. Darin versammelt sind alle aktuellen Tests, News und ausführliche Artikel rund um die Open-Source-Bewegung.

Kontakt:
Suse, Tel.: 0911/7405331 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Suses Cheftechniker geht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *