Motorola bringt Radio-Headset

Zubehör für die Modelle V66 und Timeport 280 / Ab September zum Preis von knapp 140 Mark erhältlich

Jetzt gibt es auch Zubehör zu Motorolas (Börse Frankfurt: MTL) neuen GPRS-Handys. Der Hersteller hat ein Freisprech-Headset mit integriertem Radio für seine GPRS-fähigen Modelle V66 und Timeport 280 vorgestellt. Die portable Freisprecheinrichtung hat zwei Ohrstöpsel und soll ab September zu einem Preis von 139,90 Mark im Handel erhältlich sein.

Das Radio biete Stereo-Qualität und sei dabei kaum größer als ein normales Headset. Bei eingehenden Anrufen schaltet sich das Radio angeblich automatisch stumm, die Annahme des Gesprächs erfolgt durch einmaligen Tastendruck auf einen Knopf am Kopfhörerkabel.

Das Radio lässt sich laut Motorola über die Tastatur und das Display des Handys steuern. Sobald das Headset in das Handy gesteckt ist, erkennt das Mobiltelefon die Radiofunktion. Den gewünschten Sender kann der Nutzer entweder manuell mit der einfachen Scroll-Funktion oder über die zu programmierenden neun Zifferntasten des Handys einstellen. Der Lautstärkenregler befindet sich direkt am Headset. Die Stromversorgung erfolgt über den Akku des Telefons.

Kontakt:
Motorola Deutschland, Tel.: 06128/700 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola bringt Radio-Headset

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Das GD75 ist 88 Gramm schwer und wird über ein Joystick bedient.

Das GD75 ist 88 Gramm schwer und wird über ein Joystick bedient. (Foto: Motorola)