All-in-One von HP: direkter Druck aus der Digitalkamera

HPs PSC 950 ist Farbdrucker, Farbscanner, Farbkopierer und Farbfax in einem und druckt zudem Bilder von Digitalkameras ohne PC / HPs neues Multitalent kommt am 1. Oktober für 799 Mark auf den Markt

Für 799 Mark wird Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) ab Oktober ein weiteres All-in-One-Gerät auf Tintenstrahl-Basis anbieten, das auch Digital-Kamera-Usern gerecht werden soll. So verbindet das HP PSC 950 nicht nur die Funktionen eines Farbdruckers, eines Flachbett-Faxgerätes, eines Scanner und Kopierers in einem Gerät, sondern verfügt zudem auch über drei Steckplätze für Speicherkarten digitaler Kameras. Damit lassen sich Fotos direkt – und ohne Umweg über den PC – ausdrucken. Mit dem PSC 950 kann der Anwender beispielsweise einen Fotoindex erstellen und die gewünschten Fotos mit einem Stift auf dem Index markieren. Der Index wird eingescannt und die markierten Fotos sollen dann in der gewünschten Größe ausgedruckt werden können – ohne PC. Für eine einfache Bildbearbeitung am PC soll das mitgelieferte Softwarepaket sorgen.

Beim integrierten Printer soll die von HP entwickelte Photo-Ret-III-Precision-Technologie für Fotoqualität auf Fotopapier mit einer Auflösung von bis zu 2400 x 1200 dpi sorgen. Beim Schwarzweiß-Druck liegt die Auflösung bei maximal 600 x 600 dpi. Als maximale Druckgeschwindigkeit gibt der Hersteller zwölf Seiten pro Minute im Schwarzweiß-Modus und zehn Seiten in Farbe an.

Der 36-Bit-Farb-Flachbettscanner des PSC 950 verfügt über eine optische Auflösung von 600 x 1200 dpi (9600 dpi interpoliert). Um Texte, Grafiken und Bilder zu bearbeiten wird die OCR-Software Readiris mitgeliefert sowie die Software HP Creative Photo Projects und HP Photo Printing.

Die Übertragungsrate des Flachbett-Faxgerätes liegt bei 14,4 KBit/s. Auf einen Dokumenteneinzug wird verzichtet, da Privatanwender, so HP, überlicherweise nicht mehr als eine Seite versenden. Die Länge der Dokumente soll dabei weder für den Empfang noch den Versand eine Rolle spielen. Das Faxgerät ist außerdem mit einem Faxspeicher für 50 Seiten und 60 Kurzwahlnummern ausgestattet. Der Faxbetrieb kann unabhängig vom PC erfolgen.

Die Kopiergeschwindigkeit liegt aufgrund des Druckwerks bei maximal zwölf Seiten pro Minute im Schwarzweiß-Modus und bei neun Seiten in Farbe. Mit dem PSC 950 lassen sich bis zu 99 Kopien eines Dokuments erstellen, das Vergrößerungs-/Verkleinerungsspektrum reicht von 25 bis 400 Prozent. Die Creative-Copying-Taste ermöglicht die direkte Anwahl spezieller Kopierfunktionen.

Bei den integrierten Steckplätzen handelt es sich um Slots für Compact Flash, Smart Media und Sony Memory Stick.

Der PSC unterstützt Windows 98, 2000, Me und Macintosh OS 9.1. Hewlett-Packard bietet für den HP PSC 950 ein Jahr Garantie mit Abholung, Reparatur und Rücklieferung.

HP PSC 950

All-in-one von HP: der PSC 950 / Foto: Hewlett-Packard

Kontakt:
Hewlett-Packard, Tel.: 01805/326222 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu All-in-One von HP: direkter Druck aus der Digitalkamera

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *