Neuer 19,6-Zoll TFT-Monitor von Sharp

Profi-Display soll ab September für knapp 8000 Mark erhältlich sein

Mit dem LL-T2000A bringt Sharp einen Monitor in den Handel, der sich für den Einsatz bei der professionellen Bildbearbeitung eignen soll. So verfügt das 19,6 Zoll-Display mit 50 Zentimeter Bilddiagonalen nach Herstellerangaben über eine UXGA-Auflösung mit 1600 mal 1200 Pixeln sowie über eine automatische Bildanpassung und Pixelglättung. Das Gerät ist ab September für knapp 8000 Mark erhältlich.

Laut Sharp soll dadurch eine hohe Bildschärfe, Kantenglättung und ein natürliches Bild bei sehr hoher Auflösung erreicht werden. Bei dem 48,3 mal 47,8 Zentimeter großen Monitor setzt Sharp die Technologien Black-TFT und SuperView um. Die SuperView-Technologie soll einen Einblickwinkel von bis zu 150 Grad horizontal wie vertikal, ein hohes Kontrastverhältnis von 300:1 und eine Bildhelligkeit von 200 cd/m2 ermöglichen. Der Stromverbrauch reduziert sich angeblich auf 48 Watt.

Das Colour Management Technologie soll nach Sharp-Angaben gewährleisten, dass auch Farbmischungen für den Vierfarbdruck (CMYK) als RGB-Farben auf dem Monitor realistisch dargestellt werden.

Kontakt:
Sharp, Tel.: 040/23760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer 19,6-Zoll TFT-Monitor von Sharp

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *