Jamba präsentiert auf IFA mobiles Fotoalbum

Kooperation mit Pixelnet angekündigt / Bilder können auch als E-Card verschickt werden

Unter dem Namen „Jamba Fotoalbum“ stellt das Startup der Brüder Samwer auf der IFA gemeinsam mit Pixelnet (Börse Frankfurt: PXN) einen Fotoservice fürs Handy vor. Jeder registrierte Jamba-User kann sich ein ganz persönliches Fotoalbum anlegen, so die beiden Unternehmen.

Die Fotos könnten dann per Internet, per WAP-Handy oder auf dem PDA betrachtet und auch als E-Cards verschickt werden. Der Zugang zum eigenen Bildarchiv lasse sich über das Handy regeln.

Freunde und Bekannte können laut Jamba per SMS eingeladen werden, die Bildergalerie zu besuchen. Per Tastendruck am Mobiltelefon legt man fest, welche Freunde, Kollegen oder Geschäftspartner sich die digitalen Bilder ansehen dürfen. Per WAP-Handy könnten außerdem herkömmliche Papierabzüge der Fotos direkt bestellt werden. Alle Funktionen sollen neben dem Handy auch über das Internet zur Verfügung stehen.

Nutzer ohne Digitalkamera haben die Möglichkeit, ihre Bilder bei Photo Porst zum Entwickeln abzugeben. Sie erhalten einen Zugangscode und können sich die Fotos dann ebenfalls automatisch aufs Handy-Display senden oder in ihr digitales Fotoalbum einstellen lassen.

Jamba-Gründer Alexander Samwer hatte den Service bereits vor drei Monaten in einem Interview mit ZDNet angekündigt.

Das Hosting einer „mobilen Visitenkarte“ übernimmt Jamba kostenlos. Die persönliche WAP-Page kann bis zu fünf Seiten umfassen. Auf der Startseite steht der eigene Name, eine Begrüßung und auf Wunsch ein Bild. Die weiteren Seiten informieren über Hobbys, Interessen, Lieblingstreffpunkte oder den eigenen Musikgeschmack.

Kontakt:
Jamba, Tel.: 030/69538120 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jamba präsentiert auf IFA mobiles Fotoalbum

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *