SiS kündigt DDR-Chipsatz für Pentium 4 an

Der SiS645/SiS961 unterstützt die DDR-Speichertechnik

Silicon Integrated Systems (SiS) hat seinen Chipsatz SiS645/SiS961 für den Pentium 4 von Intel für September angekündigt. Erste Exemplare sollen bereits diesen Monat ausgeliefert werden. Der SiS645/SiS961 unterstützt die DDR-Speichertechnik (Double Date Rate).

Der SiS645 kommt mit drei DIMMs für DDR333-, DDR266- und PC133-SDRAM-Controller and bietet bis zu drei GByte System Memory. Der Chipsatz ist mit der Mutiolr-Technik ausgestattet, die die Kommunikation zwischen SiS645 und SiS961 mit bis zu 533 MByte/s erlaubt. Ebenfalls laut SiS integriert: AGP4x, Fast Write, 3D-Audio, 56K Modem, 10/100MBit Fast Ethernet-Anschluss, 1M/10M Home PNA sowie IDE ATA100/66/33.

Neben SIS hat auch der Chipsatzhersteller ALI eine Fertigungslizenz für P4-Chipsätze von Intel (Börse Frankfurt: INL) erhalten. VIA dagegen verhandelt noch mit dem Weltmarktführer in Sachen Chips. Nichts desto trotz soll der VIA-Chipsatz P4X am 15. August erscheinen – voraussichtlich ohne offizielle Segen von Intel.

Mehr Informationen zum Thema DDR bietet der TechExpert-Artikel Double Data Rate-Guide.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SiS kündigt DDR-Chipsatz für Pentium 4 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *