Canon: Neuer Scanner filtert Staub aus

Zwei Modelle ab September erhältlich / Auflösung maximal 1200 mal 2400 dpi

Canon hat mit den Scannern N670U und N1240U zwei neue Bildverarbeitungsgeräte auf den Markt gebracht, die ab kommendem Monat für 249 beziehungsweise 349 Mark erhältlich sind.

Der N670U ist mit 600 mal 1.200 dpi für den Heimanwender gedacht, das Modell N1240U richtet sich mit maximal 1200 mal 2400 dpi an eher professionelle Anwender. Neben den gewünschten Bilddetails soll die Optik und Elektronik auch die unerwünschten Dinge unterscheiden : Feinste Staub und Schmutzpartikel sollen mit der neuen Canon QARE-Technologie (Quality Automatic Retouch and Enhancement) ausgeblendet werden.

Eine automatische Tonwertkorrektur soll beim Scan-Vorgang für die optimale Kontrast- und Helligkeitsverteilung sorgen. Bis zu zehn Bilder werden in einem einzigen Scan-Durchgang automatisch erkannt, horizontal ausgerichtet und einzeln abgetastet und abgespeichert.

Mit den drei „EZ-Buttons“ kann der Anwender nach Angaben des Herstellers den Automatisierungsgrad selbst festlegen. Die an der Gerätefront angeordneten Tasten lassen sich frei programmieren und können beispielsweise eine selbstständige Übertragung der Bilddaten zum Drucker oder an ein E-Mail-Programm auslösen.

Neben den Treibern kann sich der Anwender auf Software für die Bildbearbeitung, Bildarchivierung und die automatische Texterkennung (OCR) freuen. Abgesehen von den diversen Auflösungen unterscheiden sich die beiden Modelle auch im Design und in der mitgelieferten Software – beim N1240U zusätzlich Photoshop Element im Lieferumfang enthalten.

Kontakt:
Canon Info-Desk, Tel.: 02151/349566 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon: Neuer Scanner filtert Staub aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *