Preisradar: 40 GByte IDE-Festplatten

Fünf Modelle im Vergleich / Bis zu 80 Mark lassen sich durch Anbietervergleich sparen

Was vor einem Jahr noch unerschwinglich war, wechselt jetzt für rund 300 Mark den Besitzer: Festplatten mit 40 GByte bieten auch für anspruchsvolle Anwender genügend Speicherplatz und gehören bei neuen Rechnern zur Grundausstattung. Wenn die Platte mal wieder voll wird oder eine zweite Festplatte her muss, um parallel mit Windows und Linux zu arbeiten, finden Sie hier eine Preisübersicht von fünf aktuellen Modellen der großen Hersteller.

Für Einsteiger und Profis gibt es im PC-Direkt Feature „In 24 Stunden zum Festplattenprofi“ zahlreiche Informationen zu Themen wie Einbau, Tuning, Speicherplatz im Web und Datenrettung. Und falls es beim Einbau doch mal klemmt, dann findet sich kostenlos Hilfe im ZDNet Forum

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Preisradar: 40 GByte IDE-Festplatten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *