Sircam verbreitet Geheimdokumente

Auch Verwaltung des ukrainischen Präsidenten Leonid Kuchma betroffen

Eine ukrainische Web-Site hat am Donnerstag behauptet, sie habe geheime Dokumente aus der Verwaltung des ukrainischen Präsidenten Leonid Kuchma erhalten, die durch den Sircam-Computervirus verbreitet worden waren.

Die Site „Forum“ unter for-ua.com erklärte: „Der Sircam Virus, welcher die Rechner in der Verwaltung des Präsidenten infiziert hat, bombardiert unsere Redaktion mit ihren Dokumenten.“ Vertreter der betroffenen Verwaltung wollten keinen Kommentar dazu abgeben, ob ihre Sicherheitsmaßnahmen durchbrochen worden und sie infiziert sind.

Forum veröffentlichte eine Seite aus dem Terminkalender des Präsidenten. Darin sind die Veranstaltungen aufgeführt, die Kuchma aus Anlass des zehnten Jahrestag der ukrainischen Unabhängigkeit im weiteren Verlauf des Monats besuchen wird. Der Terminkalender des Präsidenten ist ein streng gehütetes Geheimnis, um möglichen Attentaten vorzubeugen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Sircam verbreitet Geheimdokumente

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. August 2001 um 17:21 von james beckmann

    Sircam
    hallo,

    auch ich bekam neulich per sircam von einer firma eine "geheime" datei.

    es handelte sich um eine excel-datei "verpreisung.xls". die mail enthielt die üblichen sprüche "here i send you …".

    dummerweise die mail gelöscht – habe auch nicht in das anhängsel reingeschaut.

    gruss

  • Am 3. August 2001 um 8:12 von Mike

    Lagerliste erhalten
    Ich habe eine Lagerliste einer Firma erhalten, aber ich hab das Doku nicht aufgemacht. Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *