Fujitsu präsentiert Flachmann mit 50 Zoll Diagonale

Neues Modell ab September für 30.000 Mark zu haben / Auflösung von 1366 x 768 Pixel

Fujitsu General ergänzt seine Produktlinie professioneller Plasma-Bildschirme mit dem 50-Zoll-Display „PDS 5001“, dem bislang größten der Fujitsu-Monitore. Ein neuer Videosignalprozessor soll für eine gute Bildqualität sorgen. Vertrieben wird der 50-Zoller wie alle Fujitsu-Plasmas über das Unternehmen ICT aus Kohlberg. Erhältlich ist der Bildschirm ab September zum Preis von 15.300 Euro (knapp 30.000 Mark).

Der Plasma-Bildschirm hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel, eine Helligkeit von 500 cd pro Quadratzentimeter und einen Kontrast von 3000 zu eins. Videofilme lassen sich ebenso einspeisen wie Computersignale über VGA, RGBHV oder DVI-D-Schnittstellen.

Der speziell für Plasma-Displays entwickelte Prozessor passt die Bildsignale in Auflösung und Farbraum dem Monitor an. Eine automatische Phaseneinstellung soll für ruhige Bilder beim Anschluss an den PC sorgen.

Erstmals implementiert hat Fujitsu eine Funktion zur Kantenglättung bei Videosignalen. Sollen diese auf einem Plasmabildschirm dargestellt werden, so muss zunächst eine Konvertierung vom Interlace- zum Progressive-Format erfolgen. Dabei ergeben sich bei herkömmlichen Prozessoren, vor allem in Zusammenhang mit schnellen Bewegungen im Bild, störende Artefakte. Der neue Fujitsu-Prozessor korrigiere die Bildsignale, so dass die Kanten geglättet und betont werden. Mit dieser Funktion entstehe eine für Plasma-Monitore verbesserte Bildqualität.

Neu in der Fujitsu-PDS-Reihe sind außerdem die 42-Zoll-Bildschirme PDS 4241 und 4242. Die hochauflösenden Geräte sollen die Modelle 4221 und 4222 ablösen. Preise und Verfügbarkeit stehen bei diesen Geräten noch nicht fest.

Vor drei Wochen hat Philips mit dem Flat-TV 32PF9964 erstmals einen Plasma-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 82 Zentimetern und einer Tiefe von neun Zentimetern vorgestellt (ZDNet berichtete). Das 8000 Euro (rund 16.000 Mark) teure Gerät basiert auf der Plasmatechnologie und ist mit den TV-Bildverbesserungstechnologien „Digital Natural Motion“, „Digital Crystal Clear“ und „Active Control“ ausgestattet.

Der Flach-TV kann wie ein Gemälde an die Wand gehängt werden. Das Gerät ist in verschiedenen Rahmenfarben erhältlich und zusätzlich mit einem Standfuss lieferbar.

Kontakt:
ICT, Tel.: 07025/102140 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujitsu präsentiert Flachmann mit 50 Zoll Diagonale

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *