Wau Holland ist tot

Mitbegründer des CCC verstarb am Sonntag an den Folgen eines Schlaganfalls

Die Site des Chaos Computer Clubs trägt Trauer: Der Mitbegründer und Alterspräsident der bekanntesten deutschen Hackervereinigung, Wau Holland, ist am Sonntag Morgen an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

Holland hatte nach Angeben des Clubs am Abend des 29. Mai eine Blutung im Bereich des Stammhirns erlitten. Er lag seitdem im Koma, atmete zuletzt jedoch wieder selbstständig. Seine Mimik und Gestik gaben Ende vergangener Woche sogar wieder Hoffnung auf eine langsamen Genesung. Ab Freitag trat dann jedoch hohes Fieber auf. Ein digitales Kondolenzbuch liegt aus.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Wau Holland ist tot

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Juli 2001 um 15:42 von XXX

    29.7. => 29.Mai ???
    Sorgfalt, wo bist Du ?

  • Am 30. Juli 2001 um 21:02 von W.Friedl

    Erst denken ,dann schreiben !
    Hallo Mr.XXX !

    XXX steht anscheindend nicht für XXXclever sondern eher für das Gegenteil wie?

    Wau ist am abend des 29.05 aufgrund einer Hirnblutung ins Koma gefallen, hat 2 Monate lang im selbigen gelegn und ist nun am morgen des 29.07 daran verstorben.

    Jetzt verstanden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *