1&1: Surfen ab 0,9 Pfennig pro Minute

Allerdings nur nachts und gegen 9,90 Mark Grundgebühr / Homepage und Software inklusive

1&1 bietet ab dem 2. August erstmals einen Internet-Tarif, der weniger als einen Pfennig pro Minute kostet. Tagsüber schlägt die Online-Minute mit 1,9 Pfennig zu Buche, zwischen 23 und neun Uhr fallen 0,9 Pfennig an.

Allerdings müssen User eine monatliche Grundgebühr von 9,90 Mark zahlen. Ein Einwahlentgelt wird nicht erhoben, die Onlinezeit soll minutengenau abgerechnet werden. Der Zugang ist sowohl analog über Modem als auch über ISDN bundesweit erreichbar.

Für die monatliche Pauschale von 9,90 Mark bietet die Tochter von United Internet eine eigene Homepage mit 25 MByte Speicherplatz. Dazu gibt es 50 MByte für E-Mails sowie drei Mail-Adressen.

Zur Grundausstattung von „1&1 Internet“ gehört außerdem ein Softwarepaket mit Norton Anti-Virus sowie die Einwahl-Software.

Kontakt:
1&1, Tel.: 01805/000820 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 1&1: Surfen ab 0,9 Pfennig pro Minute

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *