Domain-Namen im Ausverkauf

Internet-Frima Webmagic will 300 Internet-Adressen günstig unters Volk bringen / "Das Geschäft im Internet ist viel anspruchsvoller geworden"

Nachdem die Internet-Adresse Business.com vor zwei Jahren für 7,5 Millionen Dollar den Eigentümer wechselte, kosten jetzt die Domains nur noch einen Bruchteil.

Alle dachten, das Internet mache sie reich. Doch am meisten glaubte das wohl Greg McLemore. Als Firmengründer und Chef der Internet-Frima Webmagic registrierte er massenweise Domain-Namen für fast jedes erdenkbare Produkt, Geschäft und Gruppe wie die Internet-Adressen Avocado.net, Confucius.com oder Overeating.com. Doch jetzt will er sie wieder loswerden

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Domain-Namen im Ausverkauf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *