Linux für weitere PS2-Modelle?

Sony befragt seine Kunden über deren Wünsche / 93 Prozent sprechen sich für Einführung auf US-Markt aus

Sony (Börse Frankfurt: SON1) testet jetzt das Interesse für ein Linux-Kit für den US-Markt. Nachdem der Unterhaltungs-Konzern Anfang des Jahres ein entprechendes Kit für die Playstation 2 auf dem japanischen Markt herausgegeben hat, startete das Unternehmen jetzt eine Online-Umfrage, um den weiteren Bedarf für eine solche Plattform auszuloten.

So wollen die Marktforscher der Firma wissen, welche Internet-Verbindung die User verwenden, ob sie das Kit zu einem „vernünftigen Preis“ erwerben würden und ob sie die Software hauptsächlich für den Gebrauch im Unternehmen oder zu Hause verwenden würden.

Bis Mittwoch Mittag haben über 7800 Personen ihre Meinung kund getan. Davon sagen 93 Prozent, sie würden ein Linux-Kit kaufen und 80 Prozent geben an, es für den Heimgebrauch zu verwenden. Bisher haben sich hartnäckige Playstation-Fans beteiligt, denn 27 Prozent sagen, sie besitzen eine PS2, 20 Prozent sind Eigentümer des Vorgängermodells und 30 Prozent erklären, sie würden beide Konsolen ihr Eigen nennen. Nur 24 Prozent haben keines der Sony-Produkte.

Die aktuellen Ergebnisse der Umfrage können im Internet eingesehen werden. Die Fragen sind an dieser Stelle zu finden.

Sony Computer Entertainment Deutschland war zunächst nicht für ein Statement zu erreichen.

Kontakt:
Sony Computer Entertainment Deutschland, Tel.: 06102/4330 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Linux für weitere PS2-Modelle?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *