Sony bringt Subnotebook mit Bluetooth

Vaio SR31K soll via Funk den Aufbau von drahtlosen Netzwerken ermöglichen / Laptop kostet 5499 Mark

Sony (Börse Frankfurt: SON1) hat mit dem PCG-SR31K sein jüngstes Subnotebook der SR-Serie auf den Markt gebracht. Das Besondere an dem 5499 Markt teuren Laptop ist die Bluetooth-Fähigkeit. Das SR31K wiegt 1,36 Kilogramm und ist mit einem stromsparenden 750 MHz Intel (Börse Frankfurt: INL) Mobile Pentium III Prozessor, 128 MByte RAM, S3 Savage/IX8-Grafikchip mit acht MByte und einer 15 GByte Festplatte ausgestattet. Auf dem etwas klein geratenen zehn Zoll großen TFT-Farbdisplay ist maximal eine XGA-Auflösung von 1024 x 768 Pixel möglich.

Der Lithium Ionen-Akku soll Energie für bis zu vier Stunden Dauereinsatz liefern. Mit der optional erhältlichen Zusatzbatterie lässt sich die Zeit nochmals um zwei Stunden verlängern.

In das Notebook ist neben den normalen Schnittstellen ein Bluetooth-Empfänger und -Sender integriert, der den Aufbau von drahtlosen Netzwerken im Umkreis von bis zu 100 Metern auf freier Fläche ermöglichen soll. Den Aufbau und die Kontrolle der Bluetooth-Verbindungen übernimmt das Hilfsprogramm Bluespace. Die Software soll beim Auffinden und Austausch von Dateien im Netzwerk dem Anwender helfen.

Schnittstellen wie Druckerports oder Floppy-Laufwerk sucht der Anwender jedoch vergebens. USB und ein Steckplatz für Sonys Memory Stick stehen dafür zur Verfügung. Ein weiteres Feature ist ein eingebautes 56K-Modem.

Das Vaio-Notebook läuft mit dem Betriebssystem Windows 2000 Professional. Der Hersteller installiert die Video-Editing-Software

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony bringt Subnotebook mit Bluetooth

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *