Italien plant Großhandelsflatrate

Initiative IoT kritisiert "unglaubwürdige Argumente der Deutschen Telekom"

Während in Deutschland der juristische Streit um das Ob und Wann einer Großhandelsflatrate anhält, hat Italien die Einführung des Pauschalpreises beschlossen und erste Vorbereitungen zur Umsetzung getroffen. Wie der zuständige Kommissar der italienischen Regulierungsbehörde, Vincenzo Monaci, sagte, wolle Italien mit diesem Schritt „die Nutzung des Internet stimulieren und den Anschluss an die europäischen Länder bei den Internettarifen nicht verlieren“

Damit sei es nur noch eine Frage der Zeit, bis Deutschland das einzige Land in Europa ist, das mit fadenscheinigen Argumenten ohne ein für die Internetprovider brauchbares Großhandelsangebot darsteht, kritisiert der Gründer und Sprecher der Initiative „Internet ohne Taktung“, Philipp Sudholt, den aktuellen Stand in Deutschland.

„Dass nun bald jeder Italiener, egal ob in Sizilien oder in Venedig, günstiger ins Internet kommt als hierzulande, ist gut für die Italiener aber gleichzeitig ein Schlag ins Gesicht der deutschen Verbraucher“, so Sudholt. Dass nun in Italien eine Großhandelsflatrate eingeführt werde, entlarve „einmal mehr die vorgeschobenen und seit jeher völlig unglaubwürdigen Argumente der Deutschen Telekom gegen die Flatrate als pure Verbrauchertäuschung“, so der Sprecher weiter.

ZDNet berichtet in einem News Report zum Thema Flatrates über die neuesten Entwicklungen auf dem Flatrate-Markt und rechnet vor, für wen sich der Pauschaltarif lohnt. Das Flatrate-Forum bietet eine Diskussionsplattform zum Thema.

Kontakt:
Internet ohne Taktung, Tel.: 030/ 34651300 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Italien plant Großhandelsflatrate

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *