SAP-Aktie springt um zehn Prozent nach guten Zahlen

Gewinn stieg im zweiten Quartal um 75 Prozent auf 65 Cents

SAP (Börse Frankfurt: SAP) hat den Umsatz im zweiten Quartal um 24 Prozent auf 1,85 Milliarden Euro gesteigert. Der Gewinn stieg um 78 Prozent auf 206 Millionen Euro, das Ergebnis je Aktie betrug 65 Cents und lag damit um 75 Prozent über dem Vorjahresresultat. Ohne Berücksichtigung der Kosten durch die Akquisition von Toptier stieg der Gewinn je Anteilsschein um 92 Prozent auf 71 Cents.

Die Aktie des Unternehmens kletterte im frühen Handel am Donnerstag morgen um über zehn Prozent. Verantwortlich dafür waren nicht nur die guten Zahlen, sondern auch eine optimistische Prognose. Das Unternehmen rechnet für das Gesamtjahr 2001 damit, den Umsatz um mehr als 20 Prozent zu steigern. Die Marge beim operativen Ergebnis soll ebenfalls um ein Fünftel verbessert werden.

Die Gewinn-Erwartungen schwanken zwischen elf und 16 Cents pro Anteilsschein für den Dreimonatszeitraum, der am 1. Juni endete. Im Quartal zuvor verbuchte das Unternehmen einen Gewinn von 36 Cents pro Anteilsschein – das war doppelt so viel wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Am Mittag will sich SAP detailliert zu dem Ergebnis äußern. ZDNet fasst in einem einem Spezial die Zahlen des Walldorfer Unternehmens zusammen.

Kontakt:
SAP, Tel.: 06227/747474 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAP-Aktie springt um zehn Prozent nach guten Zahlen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *