Sharp bringt 16-Zoll LCD-Monitor mit Black-TFT

LL-T1610W ist mit analogen und einem digitalen Videosignaleingang ausgestattet / Gerät kostet 2244 Mark

Sharp hat mit dem LL-T1610W einen 16-Zoll LCD-Monitor mit SXGA-Auflösung auf den Markt gebracht. Ausgestattet ist das 2244 Mark teure Gerät mit einem analogen und einem digitalen Videosignaleingang sowie der Black-TFT- und Superview-Technik. Die Verfahren sollen laut dem Hersteller für eine minimale Bildschirm-Reflexion, starke Kontraste und große Helligkeit sorgen.

Black-TFT reduziert Sharp zufolge die Reflexion zusätzlich um zwei Drittel auf 1,5 Prozent gegenüber den herkömmlichen TFTs. Die Superview-Technologie erhöht durch eine Vergrößerung der effektiven Pixeloberfläche die Helligkeit des Monitors auf 230 Candela pro Quadratzentimeter und den Kontrast auf 300:1. Eine SXGA-Auflösung von 1280 x 1024 Pixel und der hohe Einblickwinkel des Monitors (160 x 130 Grad) sollen für den optimalen Durchblick sorgen.

Der LL-T1610W wiegt 5,4 Kilogramm und hat einen Stromverbrauch von 32 Watt sowie eine extrem lange Lebenszeit des Backlights von 50.000 Stunden. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen integrierten USB-Hub.

Kontakt:
Sharp, Tel.: 040/23760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sharp bringt 16-Zoll LCD-Monitor mit Black-TFT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *