Windows XP: MP3-Fähigkeit kostenpflichtig

Anwender sollen für Add On-Software zahlen / Noch steht der konkrete Preis nicht fest

Der in Redmond ansässige Software-Konzern Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat sich durchgerungen und verkündet, man werde mit Windows XP auch MP3s und DVDs wiedergeben können. Der Anwender soll sich zwei Add On-Packs für Windows XP nach dem 25. Oktober von der Microsoft-Site herunterladen können. Ein Software-Paket soll dabei die MP3-Unterstützung garantieren ein anderes Add-On die DVD-Wiedergabe. Der Haken ist jedoch: Die Software ist für den Anwender kostenpflichtig. Ein konkreter Preis wurde jedoch nicht genannt.

Cyberlink, Intervideo und Ravisent arbeiten bei dieser Unterstützung zusammen und wollen das

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows XP: MP3-Fähigkeit kostenpflichtig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *