IBM entlässt weitere 1000 Mitarbeiter

Maßnahme zielt laut Unternehmenssprecher jedoch nicht auf eine Kosteneinsparung ab

IBM (Börse Frankfurt: IBM) hat weitere Mitarbeiter in dieser Woche entlassen. Wie das Wall Street Journal berichtet, lehnte es der IBM-Sprecher John Bukovinsky jedoch ab, eine genaue Zahl zu nennen. Er betonte jedoch, dass die Stellenkürzungen „keine unternehmensweite Sache

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM entlässt weitere 1000 Mitarbeiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *