Lycos sichert sich Millioneneinnahmen

Anzeigenkunden zahlen für hohe Plätze in der Suchmaschinen-Abfrage / Deal bringt Lycos Europe 10,7 Millionen Euro

Lycos Europe (Börse Frankfurt: LCY) hat mit dem Online-Werbeträger Espotting Media einen europaweiten Vertrag geschlossen, der Lycos Europe Umsatzerlöse in Höhe von mindestens 10,7 Millionen Euro garantiert. Nachteil für die User: Die Suchergebnisse von Lycos sind teilweise gekauft, allerdings werden sie extra unter der Rubrik „gesponserte Links“ gelistet.

Der Vertrag sieht die Integration der „Top 5 Suchergebnisse“ von Espotting im Lycos-Netz vor. Espotting’s Suchergebnisse werden durch Anzeigenkunden festgelegt, die zu Suchbegriffen, die für ihre Sites relevant sind, Preisgebote in einer in Echtzeit ablaufenden Online-Auktion abgeben.

Je mehr ein Anzeigenkunde bietet, desto höher wird er gelistet. Espotting hat derzeit nach eigenen Angaben 3.500 Anzeigenkunden in ihrer Suchmaschine gelistet. Die Vereinbarung ist Espotting’s größter Geschäftsabschluss für den gesamteuropäischen Markt seit dem Start der Website im September 2000.

Vom Vertrag erhofft sich Lycos Europe nicht nur einen finanziellen Nutzen. Das Unternehmen argumentiert, dass durch den Deal “ auch Lycos Europe’s eigenes Angebot durch zusätzliche relevante Suchergebnisse erweitert“ würde. Das neue Angebot wird in Großbritannien am 9. Juli 2001 online geschaltet. Eine stufenweise Einführung in Deutschland und Frankreich wird bis Ende dieses Jahres abgeschlossen.

Kontakt:
Lycos, Tel.: 05241/800 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lycos sichert sich Millioneneinnahmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *