Elektronische Wörterbücher für Pocket PCs

Powerlex Spanisch und Französisch kennen je bis zu 400.000 Wörter und Redewendungen / Die Software kostet knapp 50 Mark

Die Bochumer Firma G-Data bringt mit Powerlex Spanisch und Französisch elektronische Wörterbücher für Pocket PCs auf den Markt. Die mobilen Dolmetscher sollen je bis zu 400.000 Wörter und Redewendungen beherrschen. Übersetzungen sind laut dem Hersteller in den jeweiligen Programmen in beide Sprachrichtungen möglich. Die Wörterbücher sind ab Mitte Juli für je 49,95 Mark erhältlich.

Zu übersetzende Wörter werden per Tastatur oder Stylus eingegeben. Die Schnellsuche liefert bereits während der Eingabe Übersetzungsvorschläge.

Die Rückwärtsübersetzung findet Synonyme und sinnverwandte Wörter. Neue, wichtige oder immer wiederkehrende Begriffe kann der Anwender in die benutzerdefinierten Wortlisten eintragen. Ein besonderes Merkmal sei die Kopierfunktion. Begriffe und Texte aus anderen Windows CE-Anwendungen könne der Nutzer in die Software einfügen und sie übersetzen lassen. Auch der umgekehrte Weg sei möglich.

Das Programm läuft laut Hersteller auf allen Organizern ab Windows CE-Version 3.0. Als weitere Systemvoraussetzungen gibt G-Data eine Strong ARM-, SH3- oder CEF-kompatible CPU sowie zwei MByte freies RAM an.

Kontakt:
Gdata, Tel.: 0234/97620 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elektronische Wörterbücher für Pocket PCs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *