AOL kooperiert mit Opel

Unternehmen verkünden "langfristige Partnerschaft" / Bis September Einbindung in deutsche Websites

Von A(OL) bis Omega: Der deutsche Zweig des Onlinedienstes (Börse Frankfurt: AOL) und Opel haben heute eine Kooperation verkündet. Im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft soll „das Angebot von Opel im AOL-Dienst einem breiten Publikum präsentiert werden“, heißt es in einer Mitteilung des amerikanischen Unternehmens.

In den USA besteht bereits eine Allianz zwischen General Motors und AOL. Zum Start der IAA im September 2001 integriert AOL das Opel-Angebot auf allen Plattformen: im AOL-Dienst sowie auf den Portalen Aol.de, Compuserve.de und Netscape.de.

Außerdem will AOL die PKW-Offerten in seine Auto- und Gebrauchtwagenbörse einbinden. Darüber hinaus plant der Online-Dienst exklusive Serviceangebote für AOL-Mitglieder. Die Nutzer können dann über eine Partnersite mit Hilfe eines „Car Configurators“ ihr persönliches Opel-Modell zusammenstellen, sich über die aktuellsten Produktnachrichten informieren oder an Gewinnspielen teilnehmen.

Kontakt:
AOL, Tel.: 040/361590 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL kooperiert mit Opel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *