Intel präsentiert neue Celeron-CPUs

Low-End-Prozessor Serie jetzt mit 900 MHz getaktet / Cache der Prozessoren bleibt bei 128 KByte

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat heute neben der Ankündigung von zwei neuen Pentium 4-Chips (ZDNet berichtete) auch zwei neue Celeron-Modelle vorgestellt. Der Low-End-Desktop-Chip mit 900 MHz und eine Mobile CPU-Lösung mit 850 MHz werden bei Abnahme von 1000 Stück 103 respektive 134 Dollar kosten. Beide Prozessoren verfügen wie die restlichen neueren Modelle der Familie auch über einen 128 KByte großen Cache auf dem Chip.

Damit komplettiert der Chiphersteller sein Produkt-Portfolio für den preiswerten PC-Einsteiger und bietet damit den Prozessor mit Geschwindigkeiten von 733 bis 900 MHz an.

Erst am 18. Juni senkte Intel zum zweiten Mal im Juni seine Großhandelspreise (pro 1000 Stück). Der weltgrößte Chiphersteller veränderte bei dieser Anpassung nur die Konditionen für die drei aktuellen Mobile Celeron Modelle.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD bis Intel bietet ein ZDNet-Spezial.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel präsentiert neue Celeron-CPUs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *