Real Player bald in fast allen Handys

Real Networks und Symbian vereinbaren eine Allianz / Anbieter hoffen, dass Handy-Kunden bald für Content auf dem Mobiltelefon zahlen

In der Hoffnung, dass Handy-Kunden in absehbarer Zeit für Content auf ihrem Mobiltelefon zahlen werden, haben Real Networks (Börse Frankfurt: RNW) und Symbian eine Allianz vereinbart. So verpflichtet sich der Hersteller von Betriebssystemen für mobile Geräte wie Handys und PDAs, Symbian, den Real Player Mobile in sein Epoc-Betriebssystem zu integrieren.

Bisher hat nur der neue Communicator 9210 von Nokia (Börse Frankfurt: NOAA) den Real Player Mobile vorinstalliert. Das Gerät basiert ebenfalls auf Symbians OS Epoc. Durch den Deal könnte Real Networks mit seinem Client auch bald in anderen Epoc-basierten Telefonen von Herstellern wie Motorola, Panasonic, Siemens (Börse Frankfurt: SIE) und Sony (Börse Frankfurt: SON1) zu finden sein.

Handy-Besitzer sollen mit dem Client von Real Networks Video- und Audio-Dateien downloaden und abspielen können. Momentan sind diese Art der Anwendungen noch recht zäh und teuer. Grund ist die langsame Übertragungsrate der GSM-Technik von 9,6 KB/s. Die Mobiltelefon-Hersteller versprechen sich mit GPRS und später UMTS aber den Durchbruch dieser Applikationen und damit hohe Einnahmen.

Real Networks hat nach eigenen Angaben insgesamt über 200 Millionen Kunden, die den kostenlosen Real Player am PC nutzen.

Kontakt:
Real Networks, Tel.: 0044171/6294020 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Real Player bald in fast allen Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *