Also doch: Keine Smart Tags in Windows XP

US-Konzern macht Terminschwierigkeiten und Druck von Außen für die Kehrtwende verantwortlich

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat sich jetzt doch entschlossen, keine Smart Tags in der XP-Version von Windows zu verwenden. In der aktuellen Beta der Software ist sie aber noch enthalten. Ein Sprecher in den USA bestätigte den Vorgang.

„Wir glauben momentan nicht, dass wir rechtzeitig fertig werden, bis das Produkt im Oktober ausgeliefert wird“, sagte Microsoft-Sprecher Jim Cullinan. „Feedback von außen“ war seiner Aussage nach ein weiterer Faktor, der zur Streichung des Features geführt hat. Cullinan schloss aber nicht aus, dass die Smart Tags in einer kommenden Windows-Version verwendet werden könnten. In Office XP sind die Tags weiterhin enthalten.

Smart Tags werden in XML erstellt und sollten ursprünglich im mit XP gebündelten Internet Explorer 6 dargestellt werden. Sie können dazu benutzt werden, jedes beliebige Wort einer Web-Site mit einer von Microsoft vorher festgelegten Seite zu verlinken. Erscheint beispielsweise im Text einer Site „Software“ ist es theoretisch möglich, dass ein vom Autor der Site nicht authorisierter Link zu Microsoft-Produkten führt. In den vergangenen Tagen hatte der Konzern herbe Kritik für dieses Konzept einstecken müssen. Zudem dachten Kartellrechts-Experten laut über die Gefahr eines weiteren Microsoft-Monopols nach.

Nachdem die deutsche Microsoft-Niederlassung am Donnerstag vergangener Woche zunächst gemeldet hatte, Smart Tags würden nicht in die deutsche Windows XP-Version integriert, hieß es am Freitag: Kommando zurück, Smart Tags kommen doch. Das Unternehmen veröffentlichte eine Stellungnahme, in der unter anderem zu lesen war: „Microsoft bietet Kunden und Anbietern von Web-Inhalten die Wahl, ob sie Smart Tags aktivieren wollen oder nicht. In der Standard-Einstellung für Nutzer ist das Feature nicht aktiviert (…). Entwickler können Smart Tags mit dem Smart Tag SDK (Software Developer Kit) entwickeln oder die Smart Tag-Funktion auf einer bestimmten Web-Site ausschalten, indem sie einen Meta Tag eingeben.“

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Also doch: Keine Smart Tags in Windows XP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *