Nemax im Sturzflug

Neues Rekordtief erreicht / Infineon verliert über acht Prozent

Der Neue Markt befindet sich wieder im Sturzflug: Am Dienstag Nachmittag rutschte der Nemax All Share auf ein neues Rekord-Tief: Während letzterer gegen 14 Uhr bei nur noch 1400 Punkten stand, notierte der Nemax 50 bei 1303 Zählern.

Beide Indizes hatten sich im Frühjahr vom Kurssturz erholt und notierten wieder nahe der 2000er Marke. Allein in den vergangenen Tagen gingen aber mehr als 20 Prozent der früheren Gewinne wieder verloren.

Ausverkauf herrschte am Dienstag aber auch bei den Technologiewerten im Dax: Infineon (Börse Frankfurt: IFX) fiel um ganze acht Prozent auf ein neues Rekordtief von 26,50 Euro, SAP (Börse Frankfurt: SAP) gaben um sechs Prozent auf 155 Euro nach.

Wenig Hoffnung kommt aus Übersee: Der Nasdaq-Future, das Stimmungsbarometer für den Technologie-Index, notiert eine Stunde vor Handelsbeginn mit gut zwei Prozent im Minus

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nemax im Sturzflug

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *