Microsoft dementiert: Smart Tags doch in deutschem Windows XP

Konzern wird die umstrittene Funktion nicht nur in den USA einführen / In der Standard-Einstellung angeblich deaktiviert

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat die gestrige Meldung, wonach die Smart Tags nicht in einer deutschen Windows XP-Version enthalten sein werden, dementiert. Statt weiterhin zu behaupten, diese umstrittene Funktion werde nur in der US-Version des Produkts erscheinen, veröffentlicht das Unternehmen nun eine Stellungnahme. Da der Konzern nicht bereit war, weitere Informationen oder Kommentare zu dem Vorfall abzugeben, gibt ZDNet den Text kommentarlos wieder:

„Smart Tags sind ein neues von Windows XP ermöglichtes Feature. Es wurde entwickelt, um unseren Kunden einen einfachen Weg zu zeigen, wie sie beim Surfen im Internet zusätzliche Informationen erhalten können.

Anbieter von Web-Inhalten und Entwickler werden von Smart Tags profitieren, da ihnen eine erweiterbare Plattform zur Verfügung gestellt wird, um maßgeschneiderte Smart Tags für ihre Kunden einzurichten.

Microsoft bietet Kunden und Anbietern von Web-Inhalten die Wahl, ob sie Smart Tags aktivieren wollen oder nicht. In der Standard-Einstellung für Nutzer ist das Feature nicht aktiviert und sie können wählen, ob sie es einschalten oder nicht. Entwickler können Smart Tags mit dem Smart Tag SDK (Software Developer Kit) entwickeln oder die Smart Tag-Funktion auf einer bestimmten Web-Site ausschalten, indem sie einen Meta Tag eingeben.“

Sowohl die Konkurrenz als auch die Bundesstaatsanwälte von Iowa und Connecticut, Tom Miller und Richard Blumenthal, werfen dem Konzern vor, er versuche sein Monopol auch auf das Internet auszudehnen. Aufhänger der Vorwürfe sind unter anderem die umstrittenen Smart Tags. Kritiker befürchten, Microsoft könne so zuviel Einfluss auf das Surf-Verhalten der User gewinnen und die User zu seinen Sites und E-Commerce-Angeboten umleiten.

XP steht für „Experience“; das Betriebssystem soll die technisch solidere Basis des Profi-Systems Windows 2000 auch dem Durchschnittsnutzer zugänglich machen und die bislang inkompatiblen Programmversionen Millenium Edition (ME) und Windows 2000 zusammenführen. ZDNet bietet ein umfangreiches Special zum neuen OS.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft dementiert: Smart Tags doch in deutschem Windows XP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *