Dell strebt 40-prozentigen Marktanteil an

Unternehmenschef nannte jedoch keine Strategie / Konzern sieht bis zum vierten Quartal keine Besserung auf dem PC-Markt

Der PC-Direktverkäufer Dell (Börse Frankfurt: DLC) sieht die derzeitige Computer-Absatzflaute als Chance, seinen Marktanteil auf 40 Prozent zu vergrößern. Firmenchef Michael Dell meinte: „Das ist die Zeit, in der die Starken stärker werden und die Schwachen schwächer.“

„Jetzt sind wir wettbewerbsfähiger denn je und besitzen dabei 13 Prozent Marktanteil. Irgendwann wollen wir aber zu 40 Prozent den Markt bedienen. Jetzt mehr Boden zu gewinnen sei eine größere Herausforderung, als von null auf 13 Prozent“, meinte Michael Dell.

Dell wurde nach eigenen Angeben der weltgrößte PC-Hersteller im ersten Quartal mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent am globalen Computer-Geschäft. Doch auch Dell spürt die zähen Verkäufe in der Branche. Vergangene Woche meinte die Unternehmensführung, dass man bis zum vierten Quartal keine Anzeichen für eine Besserung auf dem Markt sehe.

Kontakt:
Dell; Tel.: 0800 / 9193355

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell strebt 40-prozentigen Marktanteil an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *