Microsoft launcht Kampagne für Windows XP-PCs

Branchengrößen setzen ihre Hoffnungen auf das kommende neue Microsoft-Betriebssystem

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat zusammen mit anderen Branchengrößen eine Kampagne für sein kommendes Betriebssystem Windows XP gestartet. Unter dem Titel „Windows XP Ready PCs“ wollen unter anderem Dell Computer (Börse Frankfurt: DLC), Compaq Computer (Börse Frankfurt: CPQ), IBM (Börse Frankfurt: IBM) und Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) das Marktsegment der Endkundenrechner wieder anschieben. Das Logo soll demonstrieren, dass ein damit beklebter PC für XP bereit ist. Dieses soll bekanntlich am 25. Oktober in die hiesigen Läden kommen.

Das nächste Microsoft-Betriebssystem ist derzeit die einzige Hoffnung für eine darbende Branche. Jüngste IDC-Zahlen sehen eine Rezession bei den Absätzen bis ins Jahr 2005 voraus. „Wir hoffen auf einen Sprung beim Verkauf von PCs und bereiten uns gewissenhaft darauf vor“, erklärte entsprechend HP-Chefin Carly Fiorina.

Nach Ansicht des Analysten Chris LeTocq von Guernsey Research geht es aber vielmehr darum, „Absatzrückgänge zu vermeiden, denn Absatzzahlen anzuschieben.“

XP steht für „Experience“; das Betriebssystem soll die technisch solidere Basis des Profi-Systems Windows 2000 auch dem Durchschnittsnutzer zugänglich machen und die bislang inkompatiblen Programmversionen Millenium Edition (ME) und Windows 2000 zusammenführen. ZDNet bietet ein umfangreiches Special zum neuen OS.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft launcht Kampagne für Windows XP-PCs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *