Red Hat macht erstmals Gewinn

Unternehmen erreicht die Kostendeckung / Linux-Distributor erzielt 25,6 Millionen Dollar Umsatz

Das Linux-Unternehmen Red Hat (Börse Frankfurt: RHI) hat die Kostendeckung erreicht und kann damit jetzt erstmals einen operativen Gewinn vorweisen. Der Reingewinn des Linux-Distributors für das Quartal beträgt nach eigenen Angaben 600.000 Dollar. 3,7 Millionen Dollar Minus machte Red Hat dagegen noch ein Jahr zuvor.

Nach eigenen Angaben erzielte die Firma im ersten Quartal des Fiskaljahres 2002 einen Umsatz von 25,6 Million Dollar. Das sie eine Steigerung um 18 Prozent gegenüber den Vorjahreszahlen. Gleichzeitig verbüßte das Unternehmen jedoch im Vergleich zum vorhergehenden Quartal einen Umsatzrückgang von fünf Prozent.

„In einer zunehmend schwieriger werdenden IT-Umgebung liefert Red Hat Profit und generiert erstmals einen positiven Cash Flow“, sagte Red Hat-Chef Matthew Szulik.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Red Hat macht erstmals Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *