Filer von NA laufen mit Oracles 9i RAC

Neue Lösung wird auf der Openworld in Berlin demonstriert / Offizieller Support im dritten Quartal

Berlin – Die Filer von Network Appliance (Börse Frankfurt: NAI) laufen ab sofort auch mit dem Oracle (Börse Frankfurt: ORC) 9i Real Application Cluster (RAC) unter Verwendung der Fast Tango Cluster-Plattform von Suse Linux. Die Lösung wurde das erste Mal jetzt auf der Oracle Openworld in Berlin vorgestellt.

Demonstriert werden die Performance, Datenverfügbarkeit und Skalierbarkeit von Netapp-Lösungen unter Oracle 9i und Fast Tango. Die Clustering-Technologie des Unternehmens, Oracle-Datenbank-Lösungen und die Filer von NA arbeiten nach Angaben der drei Unternehmen „reibungslos zusammen“.

Angeblich soll die Lösung „innerhalb weniger Minuten einsatzbereit“ sein. Zu den Features zählen schnelles Recovery, Unterstützung für physikalische und logische Standby-Datenbanken sowie transparentes Applikations-Failover.

Außerdem sei eine Online-Wartung sowie Diagnosen und Beseitigung von Ausfällen möglich. Die Zertifizierung von Oracle 9i RAC für NetApp Filer hat bereits begonnen. Der offizielle Support wird im dritten Quartal des Jahres erwartet.

Kontakt:
Oracle, Tel.: 089/149770 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Filer von NA laufen mit Oracles 9i RAC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *