Mobilcom vor UMTS-Deal

Unternehmen verhandelt mit E-Plus, 3G und Vodafone über gemeinsame Infrastruktur

Nach der UMTS-Kooperation zwischen der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) und British Telecom (BT) schmieden auch die anderen Anbieter fieberhaft an Kooperationen beim Mobilfunkstandard der dritten Generation in Deutschland.

Es gebe derzeit Gespräche über eine Zusammenarbeit mit drei möglichen Partnern, sagte Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB)-Sprecher Mathias Kuaritsch. Dem Vernehmen nach handelt es sich dabei um E-Plus, das spanisch-finnische Konsortium Group 3G sowie die britische Vodafone (Mannesmann).

Diese Bieter hatten ebenso wie die Telekom, Viag Interkom aus dem BT-Konzern und die mit France Télécom verbündete Mobilcom im vergangenen Sommer für jeweils rund 16,5 Milliarden Mark eine deutsche UMTS-Lizenz ersteigert.

Deutsche Telekom und British Telecom (BT) hatten in der vergangenen Woche eine Zusammenarbeit beim Aufbau und Betrieb ihrer UMTS-Mobilfunknetze verkündet (ZDNet berichtete). Sie wollen Milliardensummen sparen, indem sie durch das gemeinsame Errichten und Nutzen von Antennen und sonstiger Sende- und Empfangstechnik die Kosten um bis zu 30 Prozent senken.

Wegen dieses Sparpotenzials denkt nach Angaben des „Handelsblattes“ nun sogar Vodafone über Allianzen nach. Bisher hatte die britische Gesellschaft als einzige auf den völlig eigenständigen Aufbau und Betrieb des Netzes beharrt. Mit ihrem D2-Netz ist Vodafone beim bisherigen GSM-Mobilfunk Marktführer in Deutschland.

Erst Anfang Mai hatte es noch Gerüchte gegeben, wonach die Marktführer D1 und D2 Konkurrenten verklagen wollten, die sich beim Aufbau der UMTS-Infrastruktur verbündeten. Damals hatten ungenannte unternehmensnahe Quellen von einer „Auweichung der Lizenzbestimmungen“ gesprochen.

Aktuelles und Grundlegendes zum Universal Mobile Telecommunication System bietet ein News-Report zum Thema UMTS.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700

Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)
Viag Interkom, Tel.: 0800/1090000

D2 Vodafone-Hotline, 0800/1721212

E-Plus, Tel.: 0211/4480 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom vor UMTS-Deal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *