Intel senkt Preis für Mobile Celeron

Großhandelskonditionen für Desktop-Prozessoren bleiben unverändert / 800 MHz Mobile Celeron-Version fiel um 37 Prozent auf 107 Dollar

Intel (Börse Frankfurt: INL) senkt zum zweiten Mal in diesem Monat seine Großhandelspreise (pro 1000 Stück). Der weltgrößte Chiphersteller veränderte bei dieser Anpassung nur die Konditionen für die drei aktuellen Mobile Celeron Modelle. Unverändert ließ der Hersteller dagegen die Preise für die Desktop-Prozessoren.

Den größten Sprung machte die 800 MHz Mobile Celeron-Version. Hier fiel der Preis pro 1000 Stück um 37 Prozent von 170 auf 107 Dollar. Der Preis für die mit 750 MHz getaktete Mobile Celeron-CPU wurde von ursprünglich 134 auf 91 Dollar gesenkt und weist damit einen Unterschied von 32 Prozent auf. 22 Prozent günstiger ist nach der erneuten Korrektur der 700 MHz Mobile Celeron. So kostet diese Laptop-CPU anstelle von 96 jetzt 75 Dollar.

In der vorangegangenen Preissenkung zum 1. Juni reduzierte der Chip-Produzent bereits die Preise für Pentium III- und Celeron-Prozessoren.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD bis Intel bietet ein ZDNet-Spezial.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel senkt Preis für Mobile Celeron

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *