Admins haben weiterhin Probleme mit zweitem Exchange Patch

Bugfix soll beim Server immer noch kein Mailversand zulassen / Microsoft macht Anwenderfehler verantwortlich

Microsofts (Börse Frankfurt: MSF) neuestes Bugfix für das Programm Exchange 2000 Server verursacht angeblich weiterhin Probleme. Während der Software-Konzern selbst dementiert, Meldungen über Fehler im zweiten Patch für Exchange 2000 und 5.5 bekommen zu haben, behaupten drei System-Administratoren, der Bugfix lasse weiterhin ihre Server nicht funktionieren.

„Das ist exakt das gleiche Problem, wie bei dem ersten Patch auch“, sagte der System-Admin der University of Utah, Chuck Myntti, der den Mail-Server wieder aufsetzen sollte, um den Bug wieder loszuwerden. „Ich bin wirklich frustriert mit Microsoft.“

Schon das erste Patch sollte ursprünglich eine Sicherheitslücke bei Microsofts Exchange 2000 Mail-Server schließen, doch anstatt dessen verursachte das Update Probleme beim Mail-Betrieb. „Wir konnten keine Mails mehr verschicken noch empfangen. Momentan benutze ich einen webbasierten E-Mail-Dienst, um diese Nachricht zu schicken, da unser Server sich komplett aufgehängt hat“, schrieb der IS-Manager von Zonafinanciera.com, Trey Carr. Am Freitag reagierte Microsoft dann und nahm kurzerhand den ersten Patch vom Netz.

Auch beim zweiten Patch hat Carr mit den gleichen Schwierigkeiten zu kämpfen: „Ich habe mit dem technischen Support von Microsoft drei Stunden gearbeitet. Anscheinend, haben sie den Patch noch nicht ganz fertig. Sie konnten den Bugfix noch nicht einmal selbst wieder deinstallieren.“

Microsoft hingegen meint, die Software sei nicht verantwortlich. „Wir haben mit unserem Support gesprochen, und das einzige Problem das sie gesehen haben, waren User, die falsche Patches aufgespielt hatten“, sagte ein Konzernsprecher.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Admins haben weiterhin Probleme mit zweitem Exchange Patch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *