AMD erwartet Umsatzsteigerung

Chip-Hersteller rechnet mit einer Erhöhung seiner Marktanteile bei PC-Prozessoren und Flash Memory-Bausteinen

Auf einer Pressekonferenz in Tokio hat der AMD (Börse Frankfurt: AMD)-Geschäftsführer Hector Ruiz bestätigt, dass das Unternehmen nach wie vor von einer moderaten Umsatzsteigerung im Jahr 2001 ausgeht.

Obwohl die gesamte Industrie mit einem Umsatzeinbruch von 15 Prozent rechnet, erwartet Ruiz für AMD eine weitere Erhöhung seiner Marktanteile in den beiden Produktbereichen PC-Prozessoren und Flash Memory Bausteinen.

Laut dem AMD-Chef gebe es zudem gute Gründe, von einer Stabilisierung des PC-Marktes auszugehen. „Wir sehen erste Aktivitäten, die uns optimistisch stimmen, dass wir im vierten Quartal wieder mit einem normalen Geschäft rechnen können“, sagte Ruiz.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren von AMD (Börse Frankfurt: AMD) und Intel (Börse Frankfurt: INL) sowie deren Leistung liefert ein ZDNet-Benchmark-Test.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD erwartet Umsatzsteigerung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *