HP und Intel entwickeln gemeinsam Telko-Produkte

Telecommunications Solutions Center in Grenoble eingerichtet / Außerdem gemeinsame Investitionen in Software-Anbieter geplant

Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) und Intel (Börse Frankfurt: INL) haben angekündigt, Lösungen und Produkte für Telekommunikationsanbieter gemeinsam zu entwickeln. Dazu haben die beiden Unternehmen ein Telecommunications Solutions Center in Grenoble eingerichtet.

Die neuen Carrier-Grade Server können nach Angaben der beiden Unternehmen von Telekommunikationsanbietern und Service-Providern für eine Vielzahl von Festnetz- und mobilen Applikationen genutzt werden. Künftige Anwender dieser Server und unabhängige Software-Entwickler können im Telecommunications Solutions Center ihre Applikationen auf den neuen Servern testen und sie auf die neuen Computersysteme abstimmen.

Optimieren lassen sich mit den neuen Lösungen vor allem Applikationen für die Überwachung von Netzen, Abrechnungssoftware, Call-Center-Software und Lösungen für das Unified Messaging. Das Solutions Center soll den Kunden darüber hinaus verschiedene vorintegrierte und einsatzbereite Software-Lösungen anbieten, mit denen Telekommunikationsunternehmen die Entwicklung neuer Dienste beschleunigen können.

HP und Intel planen außerdem Investitionen in ausgewählte unabhängige Software-Anbieter (ISV, Independent Software Vendor) und Service-Provider, die sich auf drahtgebundene und drahtlose Applikationen konzentrieren, zum Beispiel die Unternehmen Solid Tech und Netsanity.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303 (günstigsten Tarif anzeigen)
Hewlett-Packard, Tel.: 07031/140 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP und Intel entwickeln gemeinsam Telko-Produkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *