3Com: Erneute Gewinnwarnung

Kein Kommentar zu Gründen der Absatzeinbußen / Umsatz nur noch bei 450 bis 475 Millionen Dollar

3Com (Börse Frankfurt: TCC) hat gestern nach Börsenschluss eine Gewinnwarnung veröffentlicht und angekündigt, sein Kabel- und Modemgeschäft einzustellen. Das Unternehmen, das in den letzten drei Quartalen regelmäßig seine Zahlen korrigiert hat, rechnet nun mit einem Umsatz von 450 bis 475 Millionen Dollar.

Zuvor war von einem Betrag zwischen 550 und 600 Millionen Dollar die Rede. Das Unternehmen wollte den Einbruch nicht näher kommentieren und schob die Schuld auf die Konjunkturflaute in den USA. Am 26. Juni werden die Quartalsergebnisse veröffentlicht.

Im letzten Dreimonatszeitraum verbuchte das Unternehmen einen Verlust von 122,8 Millionen Dollar oder 36 Cents pro Aktie bei einem Umsatz von 629 Millionen Dollar. Für das laufende Quartal rechnet die Wall Street bisher mit einem Minus von 45 Cents pro Anteilsschein.

Im März hat 3Com angekündigt, durch Restrukturierungen im laufenden Jahr eine Milliarde Dollar einsparen zu wollen. Weiter Entlassungen sind nach Angaben von CEO Bruce Claflin ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3Com: Erneute Gewinnwarnung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *