Monster übernimmt Jobline

Muttergesellschaft kauft Beteiligung von Holtzbrinck Networxs zurück

Jobline International AB, das Mutterunternehmen der Stellenmarkt-Site Monster.de, hat die Mehrheit am Online-Personalvermittler Jobline.de übernommen. Dazu hat es eine 45-prozentige Beteiligung der Holtzbrinck Networxs AG an Jobline.de für eine nicht genannte Summe erworben.

Das in Hamburg ansässige Jobline.de war im Februar 2000 von Holtzbrinck Networxs gegründet worden und verfügt nach eigenen Angaben über rund 150.000 registrierte Kandidaten.

Holtzbrinck Networxs ist eine Corporate-Venture-Gesellschaft der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und der Landesbank Baden-Württemberg. Das Unternehmen mit Sitz in München gründet, finanziert und verkauft anschließend Start-Up-Unternehmen aus den Bereichen Digital Commerce, Content-Syndizierung und -Distribution sowie E-Services.

Kontakt:
Holtzbrinck Networxs, Tel.: 089/20607770 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Monster übernimmt Jobline

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *