Apple stellt neuen 17 Zoll-Flachbildschirm vor

Ankündigung wahr gemacht: Alle Monitore des Unternehmens sind nun flach

Anfang des Monats konnten aufmerksame Leser einem Schreiben an authorisierte Fachhändler entnehmen, dass Apple (Börse Frankfurt: APC) künftig ausschließlich flache Bildschirme anbieten will. Nun macht das Unternehmen von Steve Jobs ernst: Mit der Vorstellung eines neuen 17 Zoll TFT-Displays ist Apple der erste Computer-Hersteller, dessen Monitor-Produktlinie ausschliesslich aus Bildschirmen dieser Art besteht. Das neue 17 Zoll große Apple Studio Display ermöglicht eine Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln und eine Darstellung von 16,7 Millionen Farben.

Die TFT-Flachbildschirme von Apple werden alle digital vom Computer angesteuert und sollen so ein schärferes Bild als analog angesprochene Flachbildschirme bieten. Das 17 Zoll Studio Display besitzt einen Betrachtungswinkel von 160 Grad. Es verfügt über zwei USB-Anschlüssen und einen angeblich geringen Stromverbrauch sowie einen Display Connector (ADC), der ein leichtes Anschließen des Monitors durch ein einziges Kabel an den Power Mac G4 und den Power Mac G4 Cube ermögliche.

Der 17 Zoll-Monitor ist ab Juni für 2599 Mark erhältlich. Apple hat zudem die Preise für das Apple Studio Display mit 15 Zoll und das Apple Cinema Display mit 22 Zoll Bildschirmgröße gesenkt. Der 15-Zöller kostet nun 1599 Mark, das Apple Cinema Display 6499 Mark.

 Das neue 17 Zoll große Apple Studio Display

Das neue 17 Zoll große Apple Studio Display

Kontakt:
Apple, Tel.: 089/996400 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple stellt neuen 17 Zoll-Flachbildschirm vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *