Intel stellt neue Generation der Xeon-Prozessoren vor

Mehr Leistung durch Netburst-Architektur / Top-Version mit 1,7 GHz kostet im 1000er-Paket 406 Dollar

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat die nächste Generation der Intel Xeon-Prozessoren vorgestellt. Die neuen Chips basieren auf der Netburst-Architektur und sind laut dem Hersteller mit Taktfrequenzen bis zu 1,7 GHz ab sofort verfügbar. Sie adressieren den Markt leistungsfähiger Dualprozessor-Workstations. Je nach Anwendung und Konfiguration sollen die neuen Xeon-Workstations zwischen 30 und 90 Prozent Leistungsgewinn gegenüber Systemen erzielen, die mit Pentium III Xeon-Prozessoren ausgestattet sind.

Zahlreiche Workstation-Hersteller wie Fujitsu Siemens (Börse Frankfurt: SIE), Compaq (Börse Frankfurt: CPQ), Dell (Börse Frankfurt: DLC), Hewlett Packard (HP, Börse Frankfurt: HWP) und IBM (Börse Frankfurt: IBM) werden noch in diesem Quartal mit der Auslieferung ihrer Systeme beginnen. Viele Hersteller bieten laut Intel bereits ab sofort ihre Workstations basierend auf dem neuen Prozessor an.

Die Xeon Prozessor-Plattform basiert auf dem 860er-Chipsatz, der Dual-Channel-RDRAM-Unterstützung als Ergänzung zum 400 MHz Systembus ermöglicht. Bei Abnahme von 1000 Stück kostet der Intel Xeon-Prozessor mit 1,7 GHz 406 Dollar, mit 1,5 GHz 309 Dollar und mit 1,4 GHz 268 Dollar. Die Prozessoren sind ab sofort verfügbar und besitzen über 256 KByte Level 2 Advanced Transfer Cache.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD und Intel bietet ein ZDNet-Special.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel stellt neue Generation der Xeon-Prozessoren vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *