Bundespräsident besucht MP3-Erfinder

Johannes Rau im Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS-A in Erlangen

Johannes Rau wird Ende der Woche, genau am 25. Mai, die Erfinder des MP3-Verfahrens am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS-A in Erlangen besuchen. Die Wissenschaftler Karlheinz Brandenburg, Bernhard Grill und Harald Popp sind bereits im Oktober vergangenen Jahres für die MP3-Codierung vom Bundespräsidenten mit dem „Deutschen Zukunftspreis 2000“ ausgezeichnet worden (ZDNet berichtete).

Johannes Rau möchte nun nach eigenen Angaben das Forscherteam und das Institut näher kennenlernen. Das Fraunhofer IIS-A hat in Zusammenarbeit mit der Erlanger Universität umfangreiche Grundlagenforschung geleistet und die Datenkompression bis zur Anwendung geführt.

Die MP3-Erfinder werden nicht nur von ihren Projekten berichten, sondern sie auch demonstrieren. Dazu gehören Folgeentwicklungen von MP3, digitale Rundfunksysteme wie Satellitenradio und die digitale Zukunft der Lang-, Mittel- und Kurzwelle.

Wissenswertes rund um das Format bietet ein MP3-Special.

Kontakt:
Fraunhofer-Gesellschaft, Tel.: 089/120501 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bundespräsident besucht MP3-Erfinder

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *